ENL – Entwicklung Pechgrund (Abgeschlossen)

Förderprojekt – Laufzeit 01.06.2017 bis 31.03.2018

Um die Flächen frei zu halten und die Bergwiesenpflanzen zu fördern wurd mit geeigneten Maßnahmen die Entnahme von Fichten und Büschen vorgenommen. Anschließend erfolgte das Aufbringen von autochthoner Heublumensaat. In den nächsten Jahren soll auf der Fläche Beweidung oder Grasmahd durchgeführt werden um der Verbuschung entgegenzuwirken.

Das Freie Wort berichtete am 28.10.2017 über das Vorhaben. Hier geht’s zum Artikel.

Sommer 2017 im Pechgrund

Der Pechgrund vor Maßnahmenbeginn link und nach Ende des Projektes rechts.

Der Pechgrund im Frühjahr/ Sommer 2018 nach Beendigung der Maßnahmen.

Die Umsetzung des Projektes ist abgeschlossen. Der Vorsitzende des Naturparks Thüringer Wald e.V. MdL Tilo Kummer besuchte den Pechgrund im August im Rahmen seiner Sommertour und zeigte sich begeistert. Die südthüringer Rundschau berichtet am 11.08.18 über die NATURA 2000 Station und das Projekt:

Südthüringer Rundschau vom 11.08.2018